Unsere Geschichte

Die Gründung der Agentur erfolgte zum 01.01.2006 unter dem Namen „History for Family“ als Personengesellschaft durch Herrn Hans-Jürgen Schröter.

 

Mit diesem Vorhaben machte er sein langjähriges Hobby zum Beruf und erfüllte sich so einen persönlichen Traum, Rätsel, Ereignisse und geheimnisvolle Geschichten aus längst vergangenen Zeiten für sich und andere zu lösen, in die Erinnerung zu holen und für die Nachwelt zu bewahren.

Die Erforschung, Beschreibung und Dokumentation verwandtschaftlicher und familiärer Zusammenhänge unter Hinzuziehung nah erlebter historischer Begleitumstände und bei intensiver Nutzung des IT-Netzwerkes (World-Wide-Web) als kommerzielle Dienstleistung anzubieten, ist der Grundgedanke der Geschäftsidee.

Als Jäger der Geschichte (History-Hunter) arbeitete er zunächst allein, bevor ein halbes Jahr später die Ehefrau und 1 Jahr später die Tochter vom Virus der Ahnenforschung angesteckt wurden. Mit einem eigenen Shop- & Transkriptionsservice und einem eigenständigen Kreativatelier wurde die Leistungspalette der angebotenen Dienstleistungen bis zum Ende des 1. Geschäftsjahres erweitert und komplettiert. Neben der sorgfältigen Erhebung gesuchter Personendaten naher vergangener Generationen wurden nun auch alte Schriftstücke, wie Briefe, Urkunden und Dokumente aus den letzten Jahrhunderten in das heutige Schriftbild übertragen und kundenorientierte Stammbaummalereien ausgeführt. Zudem absolvierte Ramona Schröter, zur Verbesserung ihres Könnens im Interesse ihrer Kunden und parallel zum Agentureinstieg, ein Fernstudium der Malerei, das sie mit sehr guten Ergebnissen nach zwei Jahren abschließen konnte.

 

 

Weil sich aber die einzelnen selbständigen Bereiche immer mehr miteinander verzahnten, ergänzten und verschmolzen, haben wir sie mit dem 8. Geschäftsjahr im Genealogie-Center-Schröter als zentrale Agentur für Familiengeschichts- & Erbenforschung vereint und unter ein gemeinsames Logo © gestellt.

Die vergangenen Geschäftsjahre waren von sehr unterschiedlichen Aufgaben geprägt, von denen bisher jede einzigartig war. Einfache Vorfahrenübersichten, kleine und große Familienforschungsprojekte mit bis zu 8 festzustellenden Vorfahrengenerationen, Stammtafelmalereien und zahlreiche Transkriptionen gehörten genauso dazu, wie erfolgreiche Familienzusammenführungen, Abstammungsklärungen, Namensanalysen, eine in Kooperation durchgeführte Wappenstiftung, historische Personenforschungen, Grabstellenermittlungen, die Klärung von Schicksalen kriegsvermisster Angehöriger, Adels- und Auswanderungsforschungen, aber auch Serviceleistungen der Dokumentenbeschaffung, grafische Dienstleistungen und anderes mehr.

Die Unterschiedlichkeit der Leistungsaufgaben begünstigte zudem das Entstehen und den anhaltenden Ausbau eines Partnernetzwerkes von international agierenden Berufskollegen, freiberuflichen Korrespondenten und anderen Experten verschiedener Fachrichtungen, die bei Bedarf eingesetzt werden können. Parallel dazu erschließen wir immer neue Quellen für unsere Forschungs- und Ermittlungstätigkeit und arbeiten am Aufbau einer eigenen Fachbibliothek und an einem eigenen Archiv.

Perspektivisch ist es unser Ziel, unsere Leistungen dem Informationszeitalter entsprechend, als internetgestützte und vernetzte Dienstleistung so anzubieten, dass wir unsere Kunden langfristig in allen Fragen rund um die eigene Familiengeschichte begleiten können, Hilfe und Unterstützung gewähren und einfach mit den richtigen Dienstleistungen für sie da sind.

„Geschichte ist eine Folge von Anpassungen an eine Welt, die uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellt“

(so oder so ähnlich hat es mal ein englischer Althistoriker unserer Zeit mit Namen Ian Morris treffend formuliert)